Casado
Wenn man über „casado“ spricht, denkt man im Spanischen normalerweise an eine Hochzeit oder Ehe. In diesem Fall wird allerdings das Nationalgericht Costa Ricas gemeint. Einfache Zutaten sollte man allenfalls nicht unterschätzen: Zart gegrillte Hähnchenbrust, Rind oder Fisch mit Kochbananen, schwarzen Bohnen und Reis. Das haben Ticos und Ticas am liebsten!

Gallo Pinto
Plato Típico in Costa Rica, zusammengesetzt aus weißem Reis und gekochten schwarzen Bohnen (frijoles negros) oder gekochten roten Bohnen (frijoles rojos). Wahlweise mit Spiegelei, Rührei, gebratenem weißen Käse (Queso frito) oder einem saftigen Rindersteak als Beilage. Nicht sehr untypisch auch mit Kochbananen und Sauerrahm serviert.

Olla de Carne
Die traditionelle Suppe der Einheimischen besteht aus pochierten Rindfleischstücken, in einer aromatischen Brühe mit Gemüse und wird mit Reis serviert. Die weiteren Zutaten Taro, Süßkartoffel, Mais und gelbe Kochbananen sorgen für eine besondere Süße und die richtige Abrundung. Die Zusammensetzung dieses Gerichts lässt sich auf die multiethnischen Einflüsse des Landes zurückführen.


Casado - Die Zutaten:
 

4 Schnitzel vom Schwein Yucca für das "picadillo" Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer Gemüsebrühe 4 Tassen gekochter weißer Reis
2 Knoblauchzehen, Öl 1 Salatkopf (nach belieben) 4 Tassen gekochte schwarze Bohnen
125 ml Fleischbrühe 1 große Tomate 4 Spiegeleier
2 Kochbananen 1 Karotte ein paar Scheiben Käse
Gemüse, Kartoffeln Apfelessig für den Salat) Tortillas









Casado - Die Zubereitung:
Das Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend Kartoffeln kochen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden (hier eignen sich auch gut Reste vom Vortag). Etwas Öl in einem Topf erhitzen, das Gemüse darin andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist und die Flüssigkeit fast komplett eingekocht ist. Mit Petersilie und Gewürzen abschmecken.

Nun das Fleisch mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten anbraten. Jetzt die Fleischbrühe dazu geben und einkochen lassen, bis etwa die Hälfte der Flüssigkeit vorhanden ist. Kochbananen schälen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Öl in einer anderen Pfanne erhitzen und die Bananen darin anbraten, bis sie goldbraun sind.

Anschließend warmstellen und in der gleichen Pfanne die Spiegeleier braten. Salat putzen, Tomate schneiden, Karotte raspeln und mit etwas Essig, Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen. Zuletzt die Bohnen (am besten am Vortag) erwärmen. Alle Zutaten auf Tellern anrichten. Wer noch Zwiebeln mag, kann sich noch ein paar Ringe anbraten und über das Fleisch legen –so mögen es die Ticos!

Fotos: © Costa Rica Tourism Board

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.