Málaga zeichnet heute eine Küche auf höchstem kulinarischen Niveau aus. Sie vereint gekonnt die Produkte seiner Bergregion mit denen seiner Küste. Alle regionalen Produkte verbinden Tradition mit Avantgarde. Das Bild von Qualität und Natur, das die Küche Málagas zu einer der herausragendsten Spaniens macht, spiegelt die Lebensqualität Málagas wider. So können Gäste in Málaga traditionelle einheimische Gerichte und zugleich anspruchsvolle, auch internationale Küche genießen.

Málaga verfügt mit seinen etwa 570.000 Einwohnern über 4000 Hotel- und Gaststättenbetriebe, darunter über 1000 Restaurants. Málagas Gastronomie hat sich zu einer Kunst entwickelt! So bieten im historischen Zentrum neben jahrtausendealten Gebäuden wie die Alcazaba, das römische Theater in den verwinkelten Straßen des alten Judenviertels, das Picasso-Museum oder die Kathedrale knapp 300 Restaurants ihren Gästen den Genuss einer von der Geschichte inspirierten Küche.

 

Ein typisches Gericht der mediterranen Küche ist der Pescaíto frito (frittierter Fisch) – eine der herausragenden Köstlichkeiten der Küche Málagas. Er wird typischerweise in den Chiringuitos und Bars vorwiegend während der Strandsaison angeboten. Die heimische Sardine eignet sich aufgrund ihrer für das Frittieren perfekten Eigenschaften ideal für dieses Gericht. Neben der frittierten Zubereitung zählt auch der Sardinenspieß (espeto) zu den Meisterwerken und damit zu den traditionellen Gerichten unserer Málaga Küche.

Hast Du sie noch nicht probiert? Dann wird es höchste Zeit!
Fotos: © Malagaturismo

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.